Wir bauen Brücken zwischen Ost und West.

St. Petersburg – Reisen16.07.2010

Eine einwöchige touristische und Bildungsreise im Juli ist bereits seit Jahren ÖRG – Tradition, die wir in Zusammenarbeit mit einem österreichischen und einem russischen Reisebüro jedes Jahr organisieren.
Dabei legen wir besonders Wert auf individuelle Betreuung, und es ergeben sich immer wieder interessante und vielfältige Möglichkeiten, auf diesen Reisen einen besonderen Bezug zum Burgenland herzustellen.
So konnten wir etwa vor zwei Jahren ein Konzert des Franz Liszt Chores in einer evangelischen Kirche am Nevskijprospekt organisieren, das sehr gut besucht war und großen Anklang fand.
Nach dem Konzert luden die Chormitglieder das Publikum zu Kaffee und Kuchen in der Kirche ein, was sehr gerne und dankbar angenommen wurde.
Auch auf dem Pikarowskojefriedhof, auf dem über eine halbe Million Zivilpersonen begraben ist, die Opfer der Blockade im zweiten Weltkrieg wurden, sangen die Chormitglieder spontan zwei passende und sehr berührende Lieder.
Im Rahmen dieses Aufenhaltes und durch persönliche Begegnungen erfuhren die Burgenländer von Handschriften von und über Franz Liszt, die sich in der St. Petersburger Nationalbibliothek befinden.
Im darauffolgenden Jahr konnten nach Erwirken der entsprechenden Genehmigungen Kopien der interessantesten Dokumente erhalten und ins Burgenland gebracht werden.

Zurück...